Champions League
Champions League FC Bayern News

Champions League: Bayern gewinnt in Glasgow 2:1 und steht im Achtelfinale

Der FC Bayern steht im Achtelfinale der UEFA Champions League 2017/18. Die Münchner feierten am Dienstag einen 2:1-Auswärtserfolg gegen Celtic Glasgow und haben sich damit vorzeitig für die Runde der besten 16 qualifiziert.

Knapp zwei Wochen nach dem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen Celtic Glasgow, haben sich die Bayern auch im Rückspiel gegen den schottischen Meister durchgesetzt. Im Celtic Park feierten die Münchner am Dienstag einen knappen 2:1-Erfolg. Durch den Sieg hat sich der deutsche Rekordmeister vorzeitig für das CL-Achtelfinale qualifiziert.

„Blut-Kopfball“ von Martinez rettet Bayern den Sieg

Vor rund 60.000 Zuschauern im ausverkauften Celtic Park ging der FC Bayern in der 22. Minute durch Kingsley Coman mit 1:0 in Führung. Für den Franzosen war es sein erstes Tor in der laufenden Champions League-Saison. In der 74. Minute glich McGregor zum zwischenzeitlichen 1:1 für Celtic aus. Drei Minuten später brachte Javi Martinez die Bayern per Kopf erneut mit 2:1 in Front und sicherte seiner Mannschaft am Ende die drei wichtigen Punkte. Der 28-jährige Spanier zog sich bei dem Treffer eine blutende Kopfverletzung zu, konnte die Partie jedoch zu Ende spielen.

Die Bayern sind zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase nicht mehr von den ersten beiden Plätzen in der Gruppe B zu verdrängen. Am 22. November muss der FCB auswärts beim RSC Anderlecht ran und am 5.12 kommt es in der heimischen Allianz Arena zum letzten Vorrundenspiel gegen Paris Saint-Germain. In diesem wird sich auch entscheiden, wer als Gruppensieger in die nächste Runde einzieht. Die Franzosen feierten am Dienstag einen 5:0-Kantersieg gegen Anderlecht und führen die Gruppe derzeit mit 12 Punkten aus vier Spielen und einem Torverhältnis von 17:0 souverän an.

Jupp Heynckes: Wir sind zur Zeit etwas gebeutelt

Auch wenn die Bayern spielerisch sicherlich nicht ihren besten Tag erwischt hatten, war die Freude am Ende über den Sieg und das Weiterkommen in der Königsklasse groß. Trainer Jupp Heynckes zeigte sich vor dem Hintergrund der letzten Wochen und Tage zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Man hat vor dem Spiel schon gewusst, dass es heute schwierig und intensiv werden würde. Wir hatten in den letzten Wochen ein Programm wie nie zuvor. Zudem haben wir intensiv trainiert. Ich denke, dass wir eine gute Grundordnung hatten, taktisch gut gespielt haben. Das schließt nicht aus, dass wir Schwierigkeiten bekommen, wenn der Gegner solchen Druck ausübt. Aber das sind keine normalen Spiele. Wir hatten in der Liga am Samstag ein Spiel mit viel Kraftverlust, drei Tage später spielen wir direkt in der Champions League. Wir sind im Moment auch personell ein bisschen gebeutelt. Ganz klar, dass wir körperlich etwas gebeutelt sind.“

Für den 72-jährigen war es der siebte Sieg im siebten Spiel als Bayern-Trainer, seit seiner Übernahme Anfang Oktober.

Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)